Hilfsnavigation
Alte Molkerei in Külz im Wandel der Zeit © Kreismedienzentrum Rhein-Hunsrück-Kreis
Seiteninhalt

Private Dorferneuerung

Fördervoraussetzungen

  1. Grundsätzlich förderfähig sind Maßnahmen in Ortsgemeinden, die über ein anerkanntes Dorferneuerungskonzept verfügen.
    Eine Auflistung der betreffenden Gemeinden finden Sie hier.
  2. Antragsberechtigt sind Eigentümer oder sonstige Nutzungsberechtigte des Gebäudes.
  3. Eine Abstimmung des Vorhabens mit der Kreisverwaltung vor Antragstellung ist zu empfehlen.
  4. Die Finanzierung der Maßnahme muss ohne Einbeziehung des Dorferneuerungszuschusses gesichert sein.
  5. Um einen Antrag auf Fördermittel stellen zu können, darf noch nicht mit der Maßnahme begonnen worden sein.
  6. Die förderfähigen Kosten müssen mindestens 7.669 Euro betragen.

Antragsunterlagen

Förderfähige Maßnahmen

Beratung durch die Kreisverwaltung

Gelungene Beispiele der Dorferneuerung

 

vorher

nachher

   

Kontakt

Frau Simone Klein
Telefon: 06761 82-854
E-Mail oder Kontaktformular

Kreiskarte

Karte des Rhein-Hunsrück-Kreises Stadt Boppard Verbandsgemeinde Emmelshausen Verbandsgemeinde Kastellaun Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel Verbandsgemeinde Rheinböllen Verbandsgemeinde Simmern Verbandsgemeinde Kirchberg
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!