Hilfsnavigation
Seiteninhalt
14.03.2019

Manfred Manderscheid verabschiedet sich in den Ruhestand

Manfred Manderscheid aus Budenbach kam auf Umwegen zur Kreisverwaltung. Nach einer Ausbildung zum Großhandelskaufmann und einer Beschäftigung als kaufmännischer Angestellter trat er 1973 seinen Grundwehrdienst an. Danach war er bis 1984 Soldat auf Zeit.

1984 begann er eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung und war danach in den Bereichen Führerscheine, Schwer- und Großraumtransporte, Personenbeförderung und Fahrschulen eingesetzt.

Seit 2001 ist er im Bereich Landwirtschaft für die Agrarförderung zuständig. Fachbereichsleiter Benno Rockenbach betont das sehr gute Verhältnis, das Manderscheid mit seiner ruhigen und ausgeglichenen Art zu den Landwirten aufgebaut hat.

Interessiert fragt Dr. Bröhr ob er nach seiner Pensionierung der Kommunalpolitik erhalten bleibt. „Die Arbeit als Bürgermeister macht mir sehr viel Freude und ich werde mich wieder zur Wahl stellen. Ob ich weitermache, entscheiden dann die Wählerinnen und Wähler.“ ist die spontane Antwort von Manfred Manderscheid, der seit 2008 Bürgermeister der Gemeinde Budenbach ist.

Zusammen mit seiner Frau freut er sich auf die regelmäßigen Reisen nach Alberta/Kanada zu Sohn und Familie. „In dieser Zeit genießen wir sehr bewusst die Zeit mit unserem Sohn, seiner Frau und den Enkelkindern. Die Entfernung lässt leider keine Spontanbesuche zu.“ so Manderscheid.

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für sein künftiges neues Hobby, die Imkerei. Ob er nur Honig oder auch Met produzieren will, hat er nicht verraten.

Landrat Dr. Bröhr sagt Dankeschön für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für den neuen Lebensabschnitt Gesundheit und Zufriedenheit.

Landrat Bröhr überreicht neben einer Dankurkunde auch ein Weinpräsent und einen Gutschein.

Pressestelle

Frau Doris Becker
Pressestelle
Telefon: 06761 82-125
E-Mail oder Kontaktformular
E-Mail oder Kontaktformular
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!