Hilfsnavigation
Seiteninhalt
05.03.2018

Bürgermeister und Ortsvorsteher sehen Mittelrheinbrücke als kommunales Projekt mit großer Sorge! Appell von 88 Bürgermeistern und Ortsvorstehern an Landrat und Kreistag - Unterstützung für die Position von Landrat Dr. Marlon Bröhr

In einem gemeinsamen Appell von 88 Bürgermeistern und Ortsvorstehern aus dem gesamten Rhein-Hunsrück-Kreis an Landrat und Kreistag wird die Sorge vor einer Mittelrheinbrücke in kommunaler Trägerschaft ausgedrückt. Bürgermeister Tobias Vogt (Buch) überreichte Landrat Dr. Marlon Bröhr den auch von den Kreisbeigeordneten Reinhard Klauer und Manfred Kuhn unterstützten Aufruf.

Der Appell an Landrat und Kreistag: "Bitte setzen Sie nicht die finanzielle Zukunftsfähigkeit unseres Rhein-Hunsrück-Kreises und unserer Städte und Gemeinden auf‘s Spiel. Lehnen Sie angesichts der genannten Gründe eine Kreisbrücke ab und werben Sie offensiv bei der Landesregierung für eine Mittelrheinbrücke in Trägerschaft des Landes.“

Tobias Vogt führte auch die großen Risiken einer finanziellen Überforderung sowie die fehlende Anbindung einer etwaigen Kreisbrücke an die Autobahn an. „Uns geht es um die Sache. Daher gehören Bürgermeister und Ortsvorsteher aus dem gesamten Kreisgebiet zu den Unterzeichnern“, machte Vogt bei der Übergabe des Appells deutlich.

Positiv nahm Landrat Dr. Marlon Bröhr den Appell entgegen und bedankte sich für das Engagement für den Landkreis.

In der kürzlich stattgefundenen Allgemeinen Bürgermeisterkonferenz stimmte die überwältigende Mehrheit der Anwesenden ausdrücklich gegen eine kommunale Brücke.

Nach dieser großen Zustimmung zu seiner Position sieht Dr. Bröhr im Appell eine „weitere beeindruckende Unterstützung“.

Den Bürgermeistern und Ortsvorstehern sagte Landrat Dr. Marlon Bröhr jedenfalls seine volle Unterstützung zu: „Ich werde mich im Sinne unserer Städte und Gemeinden weiterhin mit Nachdruck für die Realisierung einer Landesbrücke stark machen“, betonte Landrat Dr. Marlon Bröhr.

Pressestelle

Frau Doris Becker
Pressestelle
Telefon: 06761 82-125
E-Mail oder Kontaktformular
E-Mail oder Kontaktformular
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!