Sprungziele
Inhalt

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Datenschutz ist ein Grundrecht. „Jeder Mensch hat das Recht, über die Erhebung und weitere Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten selbst zu bestimmen“. Dies hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt und so steht es auch in Artikel 4a der Verfassung für Rheinland-Pfalz. Das ist der Inhalt des informationellen Selbstbestimmungsrechtes.

Beim Datenschutz geht es um Ihre personenbezogene Daten, also um alle Informationen, die Sie betreffen. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Bankverbindung sowie Daten über Ihren Gesundheitszustand oder ihre persönlichen Einstellungen. Dieses Grundrecht darf nur durch oder aufgrund eines Gesetzes eingeschränkt werden oder Sie haben Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt.

Aufgabe des Datenschutzes ist es, Ihr Persönlichkeitsrecht und Ihre Privatsphäre zu schützen.

Die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis als Körperschaft des öffentlichen Rechts verarbeitet täglich tausende personenbezogene Daten. Mehr als 400 Mitarbeiter* erheben, erfassen, speichern, bearbeiten, fragen ab und lesen aus, vergleichen, übermitteln, sperren oder löschen mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren täglich zahlreiche Informationen über Bürgerinnen und Bürger des Kreises. Der Umgang mit diesen personenbezogenen Daten unterliegt strengen rechtlichen Anforderungen. Neben den allgemeinen Regelungen, wie zum Beispiel Datenschutzgrundverordnung, Bundes- und Landesdatenschutzgesetz, existieren zahlreiche spezialgesetzliche Datenschutzbestimmungen, die zwingend zu beachten sind. Darüber hinaus ergänzen unsere internen Regelungen und Dienstanweisungen die bestehenden gesetzlichen Regelungen.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Die Kreisverwaltung ist daher stets bemüht, den technischen und organisatorischen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit auf hohem Niveau gerecht zu werden.


Wenn Sie Fragen haben oder auch Kritik äußern möchten, wenden Sie sich bitte an die Beauftragte für den Datenschutz.

Weitere Informationen rund um das Thema Datenschutz gibt es auf der Homepage des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz.

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Servername
  • Antwortgröße in Byte
  • anonymisierte IP des Client
  • Name und Benutzername des Client, wenn vorhanden
  • Zeitstempel
  • erste Zeile des Zugriffs
  • Server-Status
  • Antwortgröße in Byte
  • Referenz des Clients
  • Name und Version des Browsers
  • Name der Formatvorlage
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, die dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und die zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Kontakt

Ihr Vertrauen ist uns wichtig.  Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben,  die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, die Auskunft oder Löschung Ihrer Daten verlangen oder vertiefte Informationen wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis als Verantwortliche hat eine behördliche Datenschutzbeauftragte bestellt. Sie unterstützt die Dienststellen der Kreisverwaltung bei der Sicherstellung des Datenschutzes. Sie ist auch Ansprechperson für Einwohnerinnen und Einwohner, die Fragen zum Datenschutz in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis haben.

Kontaktdaten der Verantwortlichen
Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis, Ludwigstraße 3-4, 55469 Simmern. Direkte Ansprechperson ist

  1. Herr Markus Vollrath

    Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis
    Fachbereich Zentrale Aufgaben

    Ludwigstraße 3 – 5
    55469 Simmern/Hunsrück

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen

  1. Datenschutzbeauftragte

    Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis

    Ludwigstraße 3 – 5
    55469 Simmern/Hunsrück

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI) überwacht die öffentlichen und die privaten Stellen in Bezug auf die Einhaltung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung und anderer Vorschriften über den Datenschutz. Er berät die datenverarbeitenden Stellen in Fragen des Datenschutzes und führt örtliche Kontrollen durch. Weiterhin ist es seine Aufgabe, Beschwerden von Bürgern nachzugehen.  

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz (BfDI) kontrolliert die Einhaltung des Datenschutzes bei den öffentlichen Stellen des Bundes und berät insbesondere den Bundestag und die Bundesregierung in Datenschutzangelegenheiten. Daneben hat der BfDI auch bestimmte nicht- öffentliche Stellen zu beraten und zu kontrollieren. Darüber hinaus obliegt dem BfDI die gesetzliche Aufgabe, den Deutschen Bundestag und die Öffentlichkeit über wesentliche datenschutzrelevante Entwicklungen im privatwirtschaftlichen Bereich zu unterrichten.

Im Rahmen dieser Zuständigkeiten sind die Datenschutzbeauftragten Ansprechpartner für jeden, der seine Rechte durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten verletzt sieht. Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften haben Sie ein Recht auf Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung und zudem ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.
Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG! Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Die Kreisverwaltung ist daher stets bemüht, den technischen und organisatorischen Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit auf hohem Niveau gerecht zu werden.

Wenn Sie Fragen haben oder auch Kritik äußern möchten, wenden Sie sich bitte an die Beauftragte für den Datenschutz.

Weitere Informationen rund um das Thema Datenschutz gibt es auf der Homepage des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz.

nach oben zurück