Hilfsnavigation
Im Rhein-Hunsrück-Kreis steckt viel Energie ... wir machen was draus!
Seiteninhalt
28.03.2018

Jubiläum bei Rhein-Hunsrück spart Strom: Der 1.000 Haushalt hat kostenfrei die Beleuchtung ausgetauscht

Doppeltes Jubiläum in Altweidelbach: am 16. März fand der 10. LED-Tauschtag in einer Ortsgemeinde im Kreis statt, gleichzeitig wurden dem 1.000 Haushalt im Kreis kostenlose LED-Leuchtmittel im Tausch gegen die alten Glühbirnen ausgehändigt.

Vor Beginn des LED-Tauschtages im Altweidelbacher Gemeindehaus hatten bereits 991 Haushalte im Kreis an entsprechenden Aktionen teilgenommen, so dass der neunte Bürger in der Warteschlange als Jubiläums-Haushalt eindeutig bestimmt werden konnte.

Der glückliche Jubilar, Willi Welter, nahm die Glückwünsche von Bürgermeister Volker Berg und Klimaschutzmanager Frank-Michael Uhle freudig entgegen.

Alleine in Altweidelbach nahmen an diesen Tag 68 Haushalte an der Aktion der Ortsgemeinde teil. Insgesamt wurden innerhalb von zwei Stunden 981 Stromfresser gegen LED-Leuchtmittel eingetauscht. Die durchschnittliche Stromersparnis beträgt rund 80%.

Insgesamt wurden in den zehn Gemeinden, sowie im Zuge der kreisweiten sozialen Zusatzkampagne für Hilfeempfängerhaushalte, bereits in 1.059 Haushalten 13.315 Leuchtmittel kostenfrei ausgetauscht. Die Stiftung der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück hatte 10.000 Euro für die soziale Zusatzkampagne bereit gestellt. Die Kosten für die Dorfkampagnen werden von den Gemeinden getragen.

Die Umwelt- und wirtschaftliche Bilanz der LED-Tauschaktionen können sich sehen lassen: Bei einer durchschnittlichen Stromersparnis von 30 Watt und einer Brenndauer von zwei Stunden im Jahresdurchschnitt ergibt sich durch die 13.315 eingesetzten LED-Leuchtmittel eine jährliche Stromersparnis von 291.000 Kilowattstunden (kWh). Bei einem Haushaltsstrompreis von 25 Cent je kWh ergibt sich eine Stromkostenersparnis von ca. 72.900 Euro im Jahr. Die Amortisationszeit liegt somit deutlich unter einem Jahr. Die CO2-Einsparung beträgt ca. 130 Tonnen im Jahr.

Der LED-Tauschtag war ursprünglich eine Idee der Ortsgemeinde Schnorbach und hatte dort im Januar 2017 Premiere. Genau wie mit der preisgekrönten Energiesparrichtlinie hat der Ortsgemeinderat auch mit diesem „Schnorbacher Modell“ einen entscheidenden Impuls für den Klimaschutz im Rhein-Hunsrück-Kreis gesetzt.

Ihr Klimaschutzmanager

Herr Frank-Michael Uhle
Telefon: 06761 82-611
E-Mail oder Kontaktformular

Netzwerk »
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!