Hilfsnavigation
Bachlauf Ehrbachklamm © Kreismedienzentrum Rhein-Hunsrück-Kreis
Seiteninhalt

Gewässerunterhaltung

Der Rhein-Hunsrück-Kreis ist im Kreisgebiet für die Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung zuständig. Ausgenommen hiervon ist lediglich ein Teilbereich des Simmerbaches, ab der Lametbachmündung bis zur Kreisgrenze – hier führt die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord als Obere Wasserbehörde die erforderlichen Unterhaltungsmaßnahmen durch.

Folgende Gewässer im Rhein-Hunsrück-Kreis sind Gewässer zweiter Ordnung:

Simmerbach:
Ab der Külzbachmündung in Simmern bis zur Lametbachmündung in Gemünden – in Fließrichtung werden die Gemarkungen Simmern, Ohlweiler, Schönborn, Belgweiler, Oppertshausen, Ravengiersburg, Womrath, Gemünden, Gehlweiler, Schlierschied und Henau durchflossen.

Guldenbach:
Ab der Fischlerbachmündung südlich von Rheinböllen (Höhe B 50) bis zur Kreisgrenze - in Fließrichtung werden die Gemarkungen Rheinböllen und Dichtelbach durchflossen.

Kyrbach:
Ab der Sohrbachmündung nordwestlich von Lindenschied bis zur Kreisgrenze - in Fließrichtung werden die Gemarkungen Sohrschied, Hecken und Lindenschied durchflossen.

Hahnenbach:
Teilstück (ca. 1800 Meter) auf der Kreisgrenze in der Gemarkung Woppenroth.

Für die Unterhaltung der Gewässer dritter Ordnung sind die sechs Verbandsgemeinden und die Stadt Boppard zuständig.

Kontakt

Herr Hans-Georg Jahnz
Telefon: 06761 82-631
E-Mail oder Kontaktformular
Herr Michael Stumpf
Telefon: 06761 82-632
E-Mail oder Kontaktformular
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!