Sprungziele
Inhalt

ÖPNV

Aktuelles

Änderungen im Fahrplan im Zeitraum des Corona-Lockdown:

Auf allen Linien im Rhein-Hunsrück-Kreis wird bis auf Weiteres grundsätzlich der reguläre Fahrplan gefahren!

Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Ausnahmen

  • Alle Fahrten am späten Abend und in der Nacht, die mit der Ziffer 40 oder 41 gekennzeichnet sind, werden bis auf Weiteres nicht durchgeführt.
  • Linie 670: Boppard – Spay – Rhens – Koblenz / bzw. die Gegenrichtung:
    Beginnend am 21. Dezember 2020 wird der Fahrplan grundsätzlich im Stundentakt durchgeführt, nicht mehr im Halbstundentakt. Daher werden auch ALF-Fahrten eingestellt. Die letzte Fahrt ab Boppard startet Montag bis Sonntag/Feiertag um 21:09 Uhr, die letzte Fahrt ab Koblenz ab 22:03 Uhr.
  • Zusätzlich: Alle Fahrten mit Symbol "S" für Schule werden an Schultagen ab 3. Januar 2021 durchgeführt. Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Schutzmasken im ÖPNV

Im ÖPNV gilt seit dem 25. Januar 2021 die Maskenpflicht mit der Maßgabe, dass eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 zu tragen ist.

Zudem sollten möglichst auch im Bus die weiteren Hygieneregeln eingehalten werden. Das heißt:

      • Möglichst den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Fahrgästen einhalten,
      • Husten und Niesen nur in die Armbeuge und nicht in die Richtung der Fahrgäste,
      • möglichst vor und nach der Fahrt die Hände gründlich waschen und/oder desinfizieren.

Ab sofort wird in den Bussen grundsätzlich wieder der Vordereinstieg geöffnet. Damit ist auch wieder der Fahrkartenverkauf in den Bussen möglich und es werden auch die aktiven Fahrscheinkontrollen zum gleichen Zeitpunkt wieder aufgenommen. Der Fahrkartenerwerb ist nach wie vor auch an den Bahnhöfen mit Fahrkartenautomat oder in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen möglich. Weiterhin können Fahrkarten über die App „DB-Navigator“ oder auch online (www.vrminfo.de/fahrkarten/tickets/online-und-mobiletickets/) erworben werden. Es gelten die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel.

Die Linienbündel im Rhein-Hunsrück-Kreis

Das Bündel „Hunsrückhöhenstraße-Nord“

Das Verkehrsunternehmen KVG Zickenheiner GmbH übernimmt die Verkehre für das Bündel „Hunsrückhöhenstraße-Nord“. Dieses Bündel umfasst die Verkehre im Umkreis von Emmelshausen sowie Verbindungen zu den Ortsgemeinden Rhens, Waldesch und Spay und der Stadt Koblenz mit den Linien 615, 616, 617, 618, 619, 620, N20, 621, 622, 623, 624, 625, 626, 627, 628, 629, 638, 675, 677.

Kontaktdaten Verkehrsunternehmen KVG Zickenheiner GmbH:
Telefon 0261 9846140; E-Mail qualitaet@zickenheiner.de

Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH ALF-Telefonnummer 02633 2009600
KVG Zickenheiner GmbH ALF-Telefonnummer 0261 9846140
Stemmler-Bus GmbH ALF-Telefonnummer 06762 4019344

Das Bündel „Oberes Mittelrheintal“

Das Bündel „Oberes Mittelrheintal“ beinhaltet die Verkehre im Umkreis von Boppard, St. Goar und Oberwesel mit den Linien 670, 671, 672, 673, 674, 676, 679, 680, 681, 682, 685, 686, 687, 689, 699 Rheinfels-Shuttle. Den Auftrag für dieses Bündel hat das Verkehrsunternehmen KVG Zickenheiner GmbH erhalten.

Kontaktdaten Verkehrsunternehmen KVG Zickenheiner GmbH:
Telefon 0261 9846140; E-Mail qualitaet@zickenheiner.de

Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH ALF-Telefonnummer 02633 2009600
KVG Zickenheiner GmbH ALF-Telefonnummer 0261 9846140
Stemmler-Bus GmbH ALF-Telefonnummer 06762 4019344

Das Bündel „Hunsrück-Mitte“

Das Verkehrsunternehmen Stemmler-Bus GmbH übernimmt die Verkehre für das Bündel „Hunsrück-Mitte“. Dieses Bündel beinhaltet die Verkehre in der Umgebung Simmern, Rheinböllen und Kastellaun mit den Linien 601, 603, 607, 630, 631, 632, 633, 634, 636, 637, 639, 640, 641, 642, 643, 645, 646, 647, 648, 649, 650, 651, 652, 653, 654, 684.

Kontaktdaten für das Verkehrsunternehmen Stemmler-Bus GmbH:
Telefon 06762 401930; E-Mail service@stemmler-bus.de

Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH ALF-Telefonnummer 02633 2009600
KVG Zickenheiner GmbH ALF-Telefonnummer 0261 9846140
Stemmler-Bus GmbH ALF-Telefonnummer 06762 4019344

Das Bündel „Hunsrückhöhenstraße-Süd“

Die Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH übernehmen den Auftrag für die Verkehre im Bündel „Hunsrückhöhenstraße-Süd“. Dieses Bündel beinhaltet die Verkehre in der Umgebung Kirchberg und Simmern mit den Linien 602, 604, 605, 606, 608, 609, 655, 657, 658, 659, 660, 661, 662, 663, 664, 665, 667, 668, 669.

Kontaktdaten für das Verkehrsunternehmen : Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH:
Telefon 02633 2009600; E-Mail Kundenkommunikation@verkehrsbetriebe-mittelrhein.de

Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH ALF-Telefonnummer 02633 2009600
KVG Zickenheiner GmbH ALF-Telefonnummer 0261 9846140
Stemmler-Bus GmbH ALF-Telefonnummer 06762 4019344

Fahrplanauskunft

Die konkreten Fahrpläne können in der elektronischen Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (www.vrminfo.de) abgerufen werden.

Sie können die kostenlose VRM-Fahrplan-App des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel nutzen um schnell die richtige Buslinie zu finden. Diese ist für Android- und Apple-Geräte bereitgestellt.   


Apple Store


Für die wichtigsten Linien im Rhein-Hunsrück-Kreis gibt es Taschenfahrpläne in gedruckter Form, die Sie bei den Verkehrsunternehmen,  den Tourist-Informationen sowie an unserem Infocenter erhalten.

Über diesen Link finden Sie Informationen darüber, welche Linien die einzelnen Schulen bedienen und wo ein Umstieg notwendig wird.

Schienenverbindungen

Durch den Rhein-Hunsrück-Kreis führen zurzeit zwei Schienenverbindungen der Deutschen Bahn AG:

LRS - Kursbuchstrecke 471:    Linke Rheinstrecke (Süd): Koblenz – Oberwesel – Mainz – Frankfurt:
Haltepunkte im Rhein-Hunsrück-Kreis: Boppard, Bad Salzig, Hirzenach, St. Goar, Oberwesel

HUN -Kursbuchstrecke 479:    Hunsrückstrecke: Boppard – Emmelshausen:
Haltepunkte im Rhein-Hunsrück-Kreis: Boppard, Fleckertshöhe, Halsenbach-Ehr, Buchholz, Emmelshausen

In Zukunft soll auch der Flughafen Hahn mit dem Zug erreichbar sein. Dazu streben die Verantwortlichen die Reaktivierung der vor einigen Jahren stillgelegten Hunsrückbahn, auf der Strecke Flughafen Frankfurt/ Hahn – Kirchberg – Simmern – Stromberg – Langenlonsheim – Mainz an.

Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter http://www.vrminfo.de/fahrplan/fahrgastinfo-auskunft/fahrplanauskunft-ueberregional/.

Interessante Angebote für einen Ausflug auf der Schiene finden Sie hier.

Übersicht der Busverbindungen zum Flughafen Frankfurt-Hahn

Zwischenzeitlich sind viele Airport-Shuttle-Verbindungen zum Flughafen Hahn eingerichtet. So bestehen Busverbindungen von und nach Frankfurt, Heidelberg, Koblenz, Karlsruhe, Mainz, Cochem, Trier, Luxemburg, Mannheim und Saarbrücken.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie über die Homepage des Flughafens Frankfurt/Hahn.

Nahverkehrsplan

Fährverbindungen

Keine Frage: Das Rheintal erschließt sich am schönsten aus der Perspektive des Rheins! Da kann selbst eine Fährfahrt zum Genuss werden. Insgesamt sieben Fähren ermöglichen zwischen Bingen und Rüdesheim am einen Ende und Koblenz am anderen Ende des Oberen Mittelrheintals eine Überquerung des Flusses.

Bingen - Rüdesheim
Personenfähre und Autofähre
Bingen-Rüdesheimer Fahrgastschiffahrt
Rheinkai 10
55411 Bingen
Info-Telefon 06761 141 40
www.bingen-ruedesheimer.de

Lorch-Niederheimbach

Auto- und Personenfähre
Fährbetrieb Schnaas
Telefon 06743 6032 Fax 06743 6598

Engelsburg-Kaub
Auto und Personenfähre
Telefon 06774 373 und 364
www.faehre-kaub.de

St.Goar - St. Goarshausen
Auto- und Personen-Fähre Loreley
56346 St. Goarshausen
Telefon 06771 2620
www.faehre-loreley.de

Boppard - Kamp-Bornhofen/Filsen
Auto- und Personenfähre
Telefon 06742 899722
www.faehre-boppard.de

Lahnstein - Koblenz-Stolzenfels
Reguläre Personenfähre vom 1. Juli bis 31.August
Von Septemer bis Mai gibt es eingeschränkten Verkehr nach Vereinbarung
Telefon 02621 4526 oder Schiffstelefon 0171 804 89 63
www.faehre-lahnstein.de

Koblenz - Koblenz-Ehrenbreitstein
Reguläre Personenfähre
März bis April 8 - 18 Uhr
Mai bis November 7 - 19 Uhr
Fährbetrieb Hans-Jörg Kräber

VRM - Verkehrsverbund Rhein-Mosel

Seit dem 1. Januar 2002 ist der Rhein-Hunsrück-Kreis Mitglied des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM). Hier erhalten sie wichtige Informationen zu den Tarifen und Beförderungsbestimmungen im Verbund, sowie einen Überblick über das gesamte Fahrscheinsortiment. Darüber hinaus wird eine kombinierte Fahrplan- und Tarifauskunft angeboten. Auch befindet sich der Gesamtbericht gemäß Art. 7 Abs. 1 Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 auf der Homepage des VRM.

Weitere Fragen? Rufen sie die Info-Hotline des VRM an 01805 986986 (14 ct/Minute aus dem deutschen Festnetz/Mobilfunk abweichend).

Verkehrseinschränkungen durch extreme Wetterverhältnisse

Bei unvorhergesehenen Ereignissen (wie starker Schneefall, Glätte, etc.) besteht für die Busverkehre keine Pflicht zur Ersatzbeförderung. Das Fahrplanangebot ist jedoch -soweit es geht- aufrechtzuerhalten.

Kommt es zu wetterbedingten Fahrtausfällen oder Verspätungen, stellen die Verkehrsunternehmen die entsprechenden Informationen auf der Extremwetter-Seite des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel ein.

Extremwetter-Seite des VRM

Die Extremwetter-Seite finden Sie bei entsprechenden Wetterverhältnissen direkt auf der Startseite des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel.

Im Normalbetrieb ist die Extremwetter-Seite nicht sichtbar. Sie wird erst aktiviert, sobald eine Meldung eingestellt wird. Es werden dann dort die einzelnen Meldungen der Verkehrsunternehmen dargestellt. Wenn keine Meldungen mehr aktiv sind, verschwindet die Seite wieder.

Für jeden Eintrag auf der Extremwetter-Seite wird zudem automatisiert ein entsprechender „Tweet“ erzeugt und über den neu eingerichteten Twitter-Account des VRM veröffentlicht. So ist es nun möglich, auch über internetfähige Mobilgeräte jederzeit informiert zu sein.

Da es aufgrund von extremen Wetterereignissen zu Verzögerungen kommen kann, sollte auch, wenn keine Informationen für Ihre Fahrt auf der Extremwetter-Seite aufgeführt sind, erst 30 Minuten nach der regulären Abfahrtszeit das Verkehrsunternehmen kontaktiert werden. Bei schlechter Witterung kann es zu einer erhöhten Anzahl an Anrufen kommen, daher kann es sein, dass es eine längere Zeit in Anspruch nimmt, das Verkehrsunternehmen zu erreichen. Da sich die Straßenverhältnisse von Ort zu Ort bei extremen Wetter stark unterscheiden und sich auch schnell wieder ändern können, ist es für die Verkehrsunternehmen jedoch auch schwierig am Telefon genaue Mitteilungen zu jeder Fahrt geben zu können.

Unter folgenden Kontaktdaten können Sie die Verkehrsunternehmen erreichen:

  • Linienbündel Hunsrückhöhenstraße-Süd, Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH: 02633-200 96 00,
  • Linienbündel Hunsrück-Mitte, Stemmler-Bus GmbH: 06762 4019353
  • Linienbündel Oberes Mittelrheintal und Hunsrückhöhenstraße-Nord, KVG Zickenheiner GmbH: 0261 9846140

Die Aufteilung der Linien zu den Linienbündeln finden Sie unter der Rubrik „Die Linienbündel im Rhein-Hunsrück-Kreis.

Bitte beachten Sie: Nach den Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel kann ein Ausstieg nur an den Haltestellen selbst erfolgen. Möchte ein Fahrgast aussteigen, obwohl der Bus nicht an einer Haltestelle hält, kann er jedoch nicht zum Verbleib im Bus gezwungen werden, dennoch erfolgt der Ausstieg auf eigenes Risiko. Dabei spielen jedoch das Alter des Fahrgastes (z. B. Grundschulkind oder Kind, welches bereits eine weiterführende Schule besucht) sowie die örtlichen Gegebenheiten, an denen der Bus steht, eine Rolle.

Beschwerden oder Hinweise

Simmern erhält drei neue Bushaltestellen

Die Bürgerinnen und Bürger können sich in Simmern über drei neue Bushaltestellen freuen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 wurde die neue Haltestelle „Ludwigstraße“ in Simmern in den Fahrplan der Linien 601 und 649 aufgenommen. Die Haltestelle befindet sich in der Altweidelbacher Straße an der Ecke zur Ludwigstraße.

Mit dem Fahrplanwechsel wurde auch die alte Haltestelle „Migennesstraße“ wiedereingerichtet. Die Haltestelle wird von den Linien 603 und 650 bedient und ermöglicht dadurch beispielsweise die Erreichbarkeit des Schlossplatzes, des Rathauses und des Alten Bahnhofs in Simmern.

Ab dem 1. Februar 2021 wird die Haltestelle „Saarstraße“ in Simmern eingerichtet. Die Saarstraße kann dann mit der Linie 602 zum Beispiel vom Sonnenhof oder vom Alten Bahnhof aus erreicht werden.

Die aktuellen Fahrpläne erhalten Sie online auf der Website des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel www.vrminfo.de oder in Papierform als Taschenfahrplan bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, den Verbandsgemeindeverwaltungen und den Tourist-Informationen.

Sie möchten mehr über die Simmerner Busverbindungen wissen?

Mit dem Infomagazin zum Stadtverkehr Simmern sind Sie jetzt noch besser informiert. Die Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises hat in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel ein Stadtverkehrsmagazin für Simmern herausgebracht. Es veranschaulicht alle Verbindungen der Stadtverkehrslinien für die Simmerner Wohngebiete und Einkaufsregionen. So können Sie anhand der Übersichten ganz einfach erkennen, mit welchen Linien Sie von Ihrem Wohngebiet aus fahren können und ob ein Umstieg erforderlich ist.

Das Infomagazin wurde im September 2020 mit dem Amtsblatt in alle Haushalte in Simmern und Umgebung verteilt und ist darüber hinaus bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, den Verbandsgemeindeverwaltungen Simmern-Rheinböllen und Kastellaun, den Tourist-Informationen Simmern, Rheinböllen und Kastellaun und in verschiedenen Geschäften in Simmern erhältlich.

Sie suchen noch nach passenden Verbindungen für Ihre Fahrt?

Mit der elektronischen Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (www.vrminfo.de) und der VRM-Fahrplan-App haben Sie immer die aktuellsten Verbindungen und erhalten auch Informationen zu den einzelnen Tarifen.

Herunterladen der Fahrplan-App:

Android-Geräte Apple-Geräte
Google Play Store
www.faehre-loreley.de



nach oben zurück