Hilfsnavigation
Kinderlachen - unbezahlbar! © ©Romolo Tavani - stock.adobe.com
Seiteninhalt

Bundesprogramm "Kita-Einstieg: Bücken bauen in frühe Bildung"

„Kita-Einstieg: Bücken bauen in frühe Bildung“ ist ein Programm des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es zielt auf Kinder im Alter von 1 -6 und deren Familien, die bisher nicht oder nur unzureichend von der institutionellen Tagesbetreuung (Kindertagesstätten) erreicht werden und soll den Einstieg in das deutsche System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung erleichtern.

Zur Umsetzung des Programms finanziert das Bundesministerium eine Koordinierungs-und Netzwerkstelle im Jugendamt (0,5 Stelle) sowie 1,5 Fachkraftstellen für die konkrete Arbeit mit den Kindertagesstätten und den Familien für die Dauer von drei Jahren.

Mit Hilfe des Programms will das Kreisjugendamt in Kooperation mit den fünf Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde  und dem Träger der Kindertagesstätten (Verbandsgemeinde Rheinböllen), neue Angebote im Bereich der frühen Hilfen schaffen und bestehende Angebote weiterentwickeln.

Frau Judith Brautlecht besetzt seit Dezember 2017 die Koordinierungs- und Netzwerkstelle beim Kreisjugendamt. Zu ihren Aufgaben gehören die Bedarfserhebung, die Vernetzung der handelnden Akteure, die Planung und Entwicklung der Angebote, die Koordination und Kooperation der Fachkräfte sowie die administrative Abwicklung des Programms.

Mehr Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ erhalten Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg.

Kontakt

Frau Judith Brautlecht
Telefon: 06761 82-556
E-Mail oder Kontaktformular
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!