Sprungziele
Inhalt

Schülerbeförderung

Die Schülerbeförderung erfolgt im Rhein-Hunsrück-Kreis bis auf wenige Ausnahmen im öffentlichen PersonenNahVerkehr (ÖPNV). Mehr Informationen erhalten Sie in den folgenden Themenfeldern.

Aktuelles

Änderungen im Fahrplan im Zeitraum des Corona-Lockdowns ab dem 16. Dezember 2020:

Auf allen Linien im Rhein-Hunsrück-Kreis wird grundsätzlich der reguläre Fahrplan, ohne Einschränkungen gefahren! Bitte achten Sie darauf, dass im Zeitraum der Weihnachtsferien vom 21.12.2020 bis 03.01.2021 der Ferienfahrplan gilt.

Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Ausnahme

Linie 670: Boppard – Spay – Rhens – Koblenz / bzw. die Gegenrichtung:

Beginnend am 21. Dezember 2020 wird der Fahrplan grundsätzlich im Stundentakt durchgeführt, nicht mehr im Halbstundentakt. Daher werden auch ALF-Fahrten eingestellt. Die letzte Fahrt ab Boppard startet Montag bis Sonntag/Feiertag um 21:09 Uhr, die letzte Fahrt ab Koblenz ab 22:03 Uhr.

Zusätzlich: Alle Fahrten mit Symbol "S" für Schule werden an Schultagen ab 3. Januar 2021 durchgeführt. Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Schutzmasken im ÖPNV

Im ÖPNV gilt bis auf Weiteres die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Alltagsmaske).

Zudem sollten möglichst auch im Bus die weiteren Hygieneregeln eingehalten werden. Das heißt:

      • Möglichst den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Fahrgästen einhalten,
      • Husten und Niesen nur in die Armbeuge und nicht in die Richtung der Fahrgäste,
      • möglichst vor und nach der Fahrt die Hände gründlich waschen und/oder desinfizieren.

Ab sofort wird in den Bussen grundsätzlich wieder der Vordereinstieg geöffnet. Damit ist auch wieder der Fahrkartenverkauf in den Bussen möglich und es werden auch die aktiven Fahrscheinkontrollen zum gleichen Zeitpunkt wieder aufgenommen. Der Fahrkartenerwerb ist nach wie vor auch an den Bahnhöfen mit Fahrkartenautomat oder in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen möglich. Weiterhin können Fahrkarten über die App „DB-Navigator“ oder auch online (www.vrminfo.de/fahrkarten/tickets/online-und-mobiletickets/) erworben werden. Es gelten die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel.

Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Schulbusse

Informationen zur Fahrkartenbestellung

Anträge zur Fahrkartenbestellung

Antrag Grundschulen

Antrag Sekundarstufe I (Klassenstufe 5 - 10)

Der Antrag für die Sekundarstufe I umfasst die Fahrkarten zur Realschule, Realschule plus, Kooperativen Gesamtschule (KGS), Waldorfschule, sowie zu den Gymnasien und den Integrierten Gesamtschulen (IGS).

Antrag Sekundarstufe II (Klassenstufe 11 - 13)

Merkblatt Sekundarstufe II

Der Antrag für die Sekundarstufe II umfasst die Fahrkarten zu Gymnasien, Integrierten Gesamtschulen, KGS, Berufsbildenen Schulen (Höhere Berufsfachschule, Berufsoberschule, Berufliches Gymnasium, Wirtschaftsgymnasium) und Fachschulen in Vollzeit.

Antrag Berufsfachschule I und II

Der Antrag für die Berufsfachschule I und II umfasst auch das Berufsvorbereitungsjahr bei den Berufsbildenden Schulen.

Rechtsgrundlagen

Verkehrseinschränkungen durch extreme Wetterverhältnisse

Extremwetter-Seite des VRM

Die Extremwetter-Seite finden Sie bei entsprechenden Wetterverhältnissen direkt auf der Startseite des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel.

Im Normalbetrieb ist die Extremwetter-Seite nicht sichtbar. Sie wird erst aktiviert, sobald eine Meldung eingestellt wird. Es werden dann dort die einzelnen Meldungen der Verkehrsunternehmen dargestellt. Wenn keine Meldungen mehr aktiv sind, verschwindet die Seite wieder.

Für jeden Eintrag auf der Extremwetter-Seite wird zudem automatisiert ein entsprechender „Tweet“ erzeugt und über den neu eingerichteten Twitter-Account des VRM veröffentlicht. So ist es nun möglich, auch über internetfähige Mobilgeräte jederzeit informiert zu sein.

Beschwerden oder Hinweise

nach oben zurück