Sprungziele
Inhalt

Sozialarbeiterinnen/Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d)

Bei der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern ist im Fachbereich 23 „Soziale Hilfen in besonderen Notlagen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Sozialdienst der Eingliederungshilfe für Sozialarbeiterinnen/Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d) zu besetzen.

Die Tätigkeit umfasst insbesondere persönliche Kontaktaufnahme und Beratung von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen, Erfassung des Unterstützungsbedarfs und Durchführung der Teilhabeplanung, Vorbereitung und Teilnahme an den Teilhabekonferenzen, Erstellung eines Gesamtplanes sowie Überprüfung der vereinbarten Ziele. Die Tätigkeit erfolgt in Zusammenarbeit mit den Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe und der Sachbearbeitung Eingliederungshilfe des Fachbereiches 23.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit

  • abgeschlossenem Studium im Bereich der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik,
  • Erfahrungen in personenbezogener Hilfeplanung,
  • Fähigkeit zur konstruktiven Auseinandersetzung mit den Leistungsanbietern der Behindertenhilfe,
  • persönlichem Engagement und hohem Verhandlungsgeschick,
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit,
  • Kenntnissen und sicherer Anwendung der MS-OFFICE-Produkte.

Zur Bewältigung der Aufgaben sind Dienstreisen durchzuführen. Die Bereitschaft das Privatfahrzeug gegen Kostenerstattung im Außendienst einzusetzen und entsprechend gültige Fahrerlaubnis wird vorausgesetzt.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem modernen Dienstleistungsbetrieb,
  • eine Vergütung nach dem TVöD (Entgeltgruppe S 12 TVöD) und die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen,
  • qualitative Arbeit im Team,
  • Arbeit im Außendienst, sowie in der Verwaltung,
  • Fachwissen, Fortbildungsmöglichkeiten und Qualitätsentwicklung.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit der Leiterin des Fachbereiches „Soziale Hilfen in besonderen Notlagen“, Frau Ute Wagner, Telefon 06761 82-400.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über interamt.de bis spätestens 3. Juni 2022.

nach oben zurück