Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Sachbearbeiter/in Leistungsgewährung im Bereich SGB II (m/w/d)

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises in 55469 Simmern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Jobcenter Rhein-Hunsrück am Standort Simmern eine Stelle als Sachbearbeiter/in Leistungsgewährung im Bereich SGB II (m/w/d)  zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Leistungssachbearbeitung unter Anwendung der einschlägigen Rechtsvorschriften einschließlich Darlehen, Kosten der Unterkunft, Sanktionen, Mehrbedarfen, Sozialversicherung, Einkommen und Vermögen, insbesondere

  • die Antragsannahme, -bearbeitung, Entscheidung und Zahlbarmachung passiver Leistungen nach SGB II,
  • die Beratung zu passiven Leistungen nach SGB II,
  • Bestandsarbeiten mit hohem Schwierigkeitsgrad (z.B. Stellungnahmen bei Widerspruchsverfahren),
  • die Bearbeitung eines definierten Kundenstamms innerhalb eines Teams mit einem bestimmtem Aufgabengebiet in Zusammenarbeit mit einer Fachassistentin / einem Fachassistenten aus dem mittleren Dienst,
  • die Zusammenarbeit mit Dritten (v.a. anderen Leistungsträgern).

Wir suchen eine Persönlichkeit mit

  • einem abgeschlossenen (Fach-) Hochschulstudium im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder in einem wirtschafts-, gesellschafts- oder rechtswissenschaftlichen Studiengang bzw.  einem abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II,
  • mit kommunikativen Fähigkeiten zur kundenorientierten Beratung,
  • der Fähigkeit zu sorgfältigem und selbstständigem Arbeiten,
  • einem hohen Maß an Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • der Fähigkeit zu strukturiertem Vorgehen,
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit,
  • interkulturelle Kompetenz,
  • Kenntnissen der relevanten Rechtsgrundlagen sowie Produkte, Programme und Verfahren des Rechtskreises SGB II und angrenzender Rechtsgebiete. Falls diese Fachkenntnisse nicht vorhanden sind, wird erwartet, dass Sie sich schnell in die spezifischen Bereiche einarbeiten, insbesondere in die gesetzlichen Grundlagen und die relevanten IT-Fachanwendungen.

Wir bieten eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem modernen Dienstleistungsbetrieb mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Das Arbeitsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des Tarifvertrags öffentlicher Dienst.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit Herrn Braun, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenter Rhein-Hunsrück, Telefon 06761 940621.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über www.interamt.de/koop/app/stelle?id=535444 bis spätestens 25. September 2019.

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!