Hilfsnavigation
Seiteninhalt
01.02.2019

Fachassistent/in Leistungsgewährung im Bereich SGB II

Bei der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises in 55469 Simmern, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt beim Jobcenter Rhein-Hunsrück an den Standorten 55469 Simmern und 56154 Boppard je eine Stelle

als Fachassistent/in Leistungsgewährung im Bereich SGB II

zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Antragsannahme, -bearbeitung, Entscheidung über die Zahlbarmachung passiver Leistungen nach dem SGB II in Fällen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad,
  • Beratung zu passiven Leistungen nach dem SGB II in Fällen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad,
  • Zusammenarbeit mit Dritten (vor allem mit anderen Leistungsträgern),
  • Bestandsarbeiten mit mittlerem Schwierigkeitsgrad (z.B.: Datenabgleich nach § 52 SGB II, Anrechnung von Einkommen usw.).

 Sie erwartet u. a.:

  • ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz (z. B: elektronische Aktenführung)
  • eine strukturierte Einarbeitung und Qualifikationsmöglichkeiten.

Gesucht werden Bewerberinnen/Bewerber mit

  • abgeschlossener Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. abgeschlossener Laufbahnprüfung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. erfolgreiche Absolventinnen /Absolventen des Angestelltenlehrgangs I,
  • guten EDV-Kenntnissen in den gängigen Anwendungen (Microsoft-Office) sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifische Software,
  • Belastbarkeit, Servicementalität und Teamfähigkeit,
  • hoher sozialkommunikativer Kompetenz im Bereich Kundenkontakt.

Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung und Kenntnisse im SGB II und weiteren Sozialleistungsgesetzen sind von Vorteil.

Wir bieten eine interessante, vielseitige Aufgabe in einem modernen Dienstleistungsbetrieb mit den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Das Arbeitsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des Tarifvertrags öffentlicher Dienst (TVöD). Eingruppierung nach Entgeltgruppe 8 TVöD.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie bitte mit Herrn Braun, stellvertretender Geschäftsführer des Jobcenter Rhein-Hunsrück, Tel. 06761-940621.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und Tätigkeitsnachweisen bis zum 21.02.2019 in einem PDF-Dokument an:  frank.retzler@rheinhunsrueck.de

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!