Sprungziele
Inhalt
Datum: 28.12.2020

Weihnachten dort, wo der »Joulupukki« zu Hause ist

Rovaniemi soll die offizielle Heimatstadt des Weihnachtsmannes sein. Um ihn zu besuchen, muss man in den hohen Norden Finnlands. Wie man dort am besten hinkommt und was die Finnen sonst noch an Weihnachten machen, das hat Lina Weinheimer ihre finnische Kollegin Sanna Manu gefragt.

Für die beiden Frauen geht ein besonderes Jahr zu Ende. Seit Beginn des Jahres fördern sie die deutsch - finnische Freundschaft in ihrer gemeinsamen Jugendarbeit. In einem Jahr voller Absagen und Verschiebungen lief das Projekt nicht so wie geplant – dennoch konnten die beiden Projektleitungen mit Jugendlichen in Kontakt kommen und aktiv für die gemeinsamen Ziele arbeiten.

Mit Beginn dieses Jahres startete das Projekt „Jugend bewegt“ unter der Trägerschaft der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück, unterstützt durch den Regionalrat Wirtschaft.

Heranwachsende aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis und der Region um Mänttä-Vilppula, Orivesi und Juupajoki in Finnland beschäftigen sich mit dem Leben im ländlichen Raum, mit ihrer Heimat und der Partnerregion. Der Höhepunkt des Projektes ist ein internationaler Jugendaustausch – in diesem Jahr war das leider nicht möglich.

Seit 2010 gibt es bereits eine intensive Kooperation und Partnerschaft der beiden Regionen – mehrere LEADER-Projekte haben die LAG Hunsrück, die LAG Welterbe Oberes Mittelrheintal mit den Kollegen aus der finnischen Region Mänttä-Vilppula gemeinsam durchgeführt. Im letzten Jahr wurde bei einem Besuch im Rhein-Hunsrück-Kreis die Städtepartnerschaft zwischen Simmern und der Stadt Mänttä-Vilppula besiegelt.

Lina Weinheimer und Sanna Manu sind glücklich über den regelmäßigen Austausch in Videotelefonaten. Für 2021 wünschen sie sich dennoch nur Eines: für ihr Projekt: richtig zusammen sein mit den Jugendlichen in Deutschland und Finnland.

Wer mehr über Weihnachten in Finnland und das Projekt erfahren möchte, besucht Jugend bewegt auf der Webseite der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis oder auf Instagram @jugend_bewegt_rhk

Informationen zum „Jugend bewegt“ und den aktuellen Angeboten gibt es bei Lina Weinheimer, Telefon 06761 82 206, E-Mail lina.weinheimer@rheinhunsrueck.de.

nach oben zurück