Sprungziele
Inhalt
Datum: 04.02.2020

Sabine Bollhorst - Beauftragte des Landkreises für Integration

Der Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises hat in seiner konstituierenden Sitzung im Sommer 2019 die Einführung eines/einer ehrenamtlichen Beauftragten des Landkreises für Integration beschlossen und im Oktober 2019 Frau Sabine Bollhorst aus Rohrbach für die Wahlperiode 2019 bis 2024 gewählt.

Aufgaben der Beauftragten für Integration sind beispielsweise die Unterstützung der gesellschaftlichen Teilhabe aller Migrantengruppen sowie der zielgerichteten Zusammenarbeit aller Akteure für alle spezifischen Themen, die in Verbindung mit dem Leben von Migrant*innen im Rhein-Hunsrück-Kreis stehen. Fragen der interkulturellen Öffnung und Kompetenz und Problematiken des Rassismus und der Diskriminierung gehören auch zu ihrem breiten Aufgabenspektrum.

„Ich wünsche Ihnen ein gutes Gelingen bei der Vernetzung aller in der Flüchtlingsarbeit Aktiven und freue mich, dass Sie den Kreisgremien, Entscheidungsträgern und betroffenen Bürgerinnen und Bürgern als kompetente Ansprechpartnerin zur Seite stehen.“ sagt Landrat Dr. Marlon Bröhr bei der Bestellung von Sabine Bollhorst und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Sabine Bollhorst: „Ich nehme die Herausforderung der neuen Aufgabe sehr gerne an.“

nach oben zurück