Sprungziele
Inhalt
Datum: 09.12.2020

Mit Jugendlichen in Bewegung und ins Gespräch kommen

Seit Jahresbeginn 2020 gibt es die landesweite Initiative „Land in Bewegung“. Das Ministerium des Innern und für Sport leistet in Zusammenarbeit mit dem Landesportbund Rheinland-Pfalz e.V. einen Beitrag zur Gesundheitsfürsorge der Bürgerinnen und Bürger.

Die Menschen in Rheinland-Pfalz werden zu mehr Bewegung und Sport motiviert. Gemeinsam mit Partnern, Institutionen und Vereinen werden Bewegungsangebote in den einzelnen Gemeinden und Landkreisen bekannt gemacht. Zudem wurden bereits zahlreiche neue Angebote entwickelt und etabliert – es geht vor allem um Sport und Bewegung im öffentlichen Raum, der für eine breite Zielgruppe zugänglich ist.

Das deutsch-finnische Projekt „Jugend bewegt“ gibt es ebenso seit Jahresbeginn 2020. Dabei geht es um die Zukunft der Jugendlichen in den ländlichen Räumen. Mit regionalen Angeboten und einem Austausch mit den finnischen Partnern werden Jugendliche angesprochen, die Lust haben sich mit ihrer Heimat und ihrer Zukunft im Rhein-Hunsrück-Kreis zu beschäftigen. In diesem Jahr war es schwierig die geplanten Angebote umzusetzen – dennoch wurde deutlich, dass sich alle Jugendlichen im Projekt für die vielfältige Landschaft in unserem Kreis begeistern und gerne in der Natur unterwegs sind.

Mit diesen Eindrücken entstand ein neues Bewegungsangebot und „Jugend bewegt“ wurde zum Partner der Initiative „Land in Bewegung“.

An acht Montagen im Jahr 2021 erkunden die jungen Menschen die abwechslungsreiche Heimat im Rhein-Hunsrück-Kreis bei kleinen Wanderungen. Die Teilnahme wird für Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen. Es werden verschiedene Touren mit Gesprächen und interaktiven Spielen angeboten. Von einer lockeren Tour rund um den Klingelfloß bei Klosterkumbd über eine schattige Soonwald-Wanderung bis hin zur sportlichen Action am Mittelrheinklettersteig in Boppard – die Jugendlichen können sich nach Lust und Laune unseren Angeboten anschließen. Draußen und auf Abstand gemeinsam in Bewegung und ins Gespräch kommen – das wünschen sich die Verantwortlichen für das neue Jahr.
Als Zuständige für das Projekt „Jugend bewegt“ wird Lina Weinheimer alle Wanderungen begleiten und vor den jeweiligen Terminen die Details zum Angebot veröffentlichen.

Informationen zur Landesinitiative gibt es im Internet unter www.land-in-bewegung.rlp.de – es werden weitere Partner für ein starkes Netzwerk für Bewegung in Rheinland-Pfalz gesucht.

Informationen zu „Jugend bewegt“ und den aktuellen Angeboten gibt es bei Lina Weinheimer, Telefon 06761 82-206, E-Mail lina.weinheimer@rheinhunsrueck.de, und auf Instagram unter @jugend_bewegt_rhk.

nach oben zurück