Sprungziele
Inhalt
Datum: 05.03.2020

Mänttä-Vilppula: »Jugend bewegt« zu Besuch in Simmerns Partnerstadt

Im Rahmen der Vorbereitungen auf den internationalen Jugendaustausch in diesem Sommer reisten im Februar Vertreter des Rhein-Hunsrück-Kreises und des Regionalrates Wirtschaft in den finnischen Winter und trafen vor Ort ihre Projektpartner des finnischen Pendants „Pathways for Youth“.

„Jugend bewegt“ und „Pathways for Youth“ - bei diesen LEADER-Projekten geht es um die Beteiligung der Jugend im ländlichen Raum. Welche Zukunftsperspektiven haben sie? Wie können sie ihre Region noch lebenswerter machen? Was brauchen sie zum Hierbleiben? Oder zum Wiederkommen? – Das Projekt bietet Raum für die Ideen der Jugendlichen.

Der Rhein-Hunsrück-Kreis und die finnische Region um Mänttä-Vilppula laden in diesem Jahr jeweils 15 Jugendliche im Alter zwischen 16 - 19 Jahren zur Teilnahme an ihrem internationalen Projekt ein.

Die Gruppen werden sich in ihrem Heimatland in mehreren eintägigen Workshops auf einen deutsch-finnischen Jugendaustausch vorbereiten. Vom 27. Juli bis zum 9. August werden die Jugendlichen dann gemeinsam die beiden Regionen erkunden und als Gruppe ein bewegendes Abenteuer erleben.

Internationale Begegnung ist Völkerverständigung, sie bedeutet Persönlichkeitsentwicklung, Barrieren abbauen und gemeinsam Neues entdecken.
Internationale Begegnung kann so viel bewegen, wenn die Jugendlichen sich beteiligen.

Es gibt noch freie Plätze. Interessierte können sich bei der Projektmanagerin, Frau Lina Weinheimer (Telefon 06761 82-206, E-Mail: lina.weinheimer@rheinhunsrueck.de) anmelden. Auf der Homepage des Rhein-Hunsrück-Kreises finden Sie ausführliche Informationen zum Projekt www.kreis-sim.de/Aktuelles/Jugend-bewegt

Zu Beginn dieses Jahres startete das deutsch – finnische Kooperationsprojekt „Jugend bewegt“ unter der Trägerschaft des Rhein-Hunsrück-Kreises in Kooperation mit dem Regionalrat Wirtschaft.

nach oben zurück