Sprungziele
Inhalt
Datum: 02.09.2022

Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz 2022/2023

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat zum neunten Mal den Jugend-Engagement-Wettbewerb „Sich einmischen – was bewegen“ ausgeschrieben. Dies wird vom Rhein-Hunsrück-Kreis unterstützt.

Der Jugend-Engagement-Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung, die aus dem Beteiligungsprojekt „jugendforum RLP“ hervorgegangen ist. Mitmachen können Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren und jugendliche Teams, wie zum Beispiel Schulklassen, Jugendgruppen aus Kirchengemeinden oder Gewerkschaften sowie Schüler-AGs, die ein gutes Projekt haben, das von den Jugendlichen selbst geleitet und innerhalb eines Jahres umgesetzt werden kann. Sie können sich beispielsweise beziehen auf die Themen Vielfalt, Toleranz und Respekt, Umwelt und Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe, Mobilität und Verkehr, Gesundheit sowie Computer, Internet und Handy und das Leben und Lernen in der Schule.

Mit dem Wettbewerb soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermöglicht werden, eigene Projektideen in die Tat umzusetzen. Je 500 Euro können die Bewerber und Bewerberinnen für die Realisierung erhalten.

Bewerbungen sind bis zum 6. November 2022 online möglich unter https://wir-tun-was.rlp.de/de/anerkennung/jugend-engagement-wettbewerb/bewerbung-wettbewerb-2022/

nach oben zurück