Sprungziele
Inhalt
Datum: 02.12.2020

Informationen zum Brexit

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland sind am 31. Januar 2020 aus der Europäischen Union (EU) ausgetreten. Aufgrund des geschlossenen Austrittsabkommens wurde das Vereinigte Königreich vom 1. Februar bis zum 31. Dezember 2020 weiterhin wie ein EU-Mitgliedstaat behandelt.

Durch das Wirksamwerden des Brexit ab dem 1. Januar 2021 erhalten alle britische Staatsangehörige und deren Familienangehörigen einen elektronischen Aufenthaltstitel („Aufenthaltsdokument-GB“). Britinnen und Briten, die sich fünf Jahre rechtmäßig im Einklang mit dem Unionsrecht in der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben, erwerben ein Daueraufenthaltsrecht.

Wir bemühen uns, dass Sie schnellstmöglich die Karte mit Ihrem Aufenthaltstitel erhalten. Hierzu benötigen wir jedoch Ihre Mitarbeit.

Wir bitten Sie, die Aufenthaltsanzeige für britische Staatsangehörige und deren Familienangehörige sowie eine Kopie Ihres Nationalpasses und einem biometrischen Passfoto (nicht älter als sechs Monate) per Post an die hiesige Ausländerbehörde zu übersenden.

Der Vordruck ist unten angefügt. Soweit uns Ihr Aufenthat bereits bekannt ist, werden Sie in den nächsten Tagen den Vordruck auch per Post von uns erhalten.

Bitten teilen Sie uns unbedingt Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse mit. Wir werden uns sehr zeitnah zwecks Terminvereinbarung für die Aufnahme der biometrischen Daten (Scan der Fingerabdrücke) bei Ihnen melden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Pressemitteilung des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz vom 30. November 2020.

nach oben zurück