Sprungziele
Inhalt
Datum: 09.09.2020

»Jugend bewegt« bei HunsrückVibez Jugendfestival in Simmern

Unter dem Motto „Komm und finde deine Sisu“ konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Jugendfestivals bei finnischen Wettbewerben messen. „Sisu“ steht bei den Finninnen und Finnen für Ausdauer und Kampfgeist und ist ein wichtiger Teil ihrer Identität.

Zudem lieben sie ihre Wettbewerbe. Es gibt eine Reihe verrückter Meisterschaften - vom Frauen tragen über Luftgitarre spielen bis hin zum Handyweitwurf – in Finnland gilt stets die oberste Regel: „Alle Teilnehmenden müssen Spaß haben“.

Auch die Besucherinnen und Besucher des Jugendfestivals in Simmern waren eingeladen, am Stand von „Jugend bewegt“ Spaß zu haben und etwas von der finnischen Mentalität kennen zu lernen. Wer sich an einem Quiz versucht hat, Muskelkraft beim Stuhl hochhalten bewiesen oder sein Geschick beim beliebten Wurfspiel Mölkky getestet hat, konnte sich eine typisch finnische Spezialität aussuchen. Die Teilnehmenden freuten sich über Salmiak, Blaubeermarmelade und gute finnische Milchschokolade.

Das Projekt der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis wurde von Svenja Liesenfeld, Maja Färber und Lara Nia Bohn repräsentiert. Gemeinsam mit der Projektleiterin Lina Weinheimer planten sie den Stand auf dem Jugendfestival mit und besuchten im Vorfeld den FinnKiosk in St.Goar-Werlau. Mitten im Rhein-Hunsrück-Kreis wird eine große Auswahl an typisch finnischen Produkten angeboten, ein Besuch lohnt sich!

„Jugend bewegt“ ist ein Projekt der Jugendbildung und soll den Heranwachsenden ermöglichen, ihre Heimat aus einem „anderen“ Blickwinkel zu sehen und die Chancen des ländlichen Raumes zu erkennen.

Heranwachsende aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis und der Region um Mänttä-Vilppula, Orivesi und Juupajoki in Finnland im Alter von 16 bis 19 bereiten sich in mehreren Workshops auf den Jugendaustausch im Sommer 2021 vor. Jugendliche aus dem Landkreis sollen durch das Projekt dazu bewegt werden, sich an der Gestaltung ihrer Zukunft in der Region zu beteiligen. Bei dem Austausch mit einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm können sich dann alle kennenlernen und gemeinsam etwas „bewegen“.

Für dieses Jahr sind noch mehrere Workshops im Projekt geplant. Im Herbst lädt die Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis zu einem Wochenende in der Jugendherberge Oberwesel ein.

Vom 25. bis 27. September 2020 können sich 15 Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren auf eine bewegende Zeit beim zweiten Workshop von „Jugend bewegt“ freuen. Die Teilnahme und der Austausch sind für die Jugendlichen kostenfrei. Informationen und Anmeldung bei Lina Weinheimer, Telefon-Nummer 06761 82 206, E-Mail lina.weinheimer@rheinhunsrueck.de und auf Instagram unter @jugend_bewegt_rhk.

 

nach oben zurück