Sprungziele
Inhalt
Datum: 21.07.2021

Übersicht über die eingereichten Kreiswahlvorschläge für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag

Bis zum 19. Juli 2021 bestand die Möglichkeit, Bewerber*innen für die am 26. September 2021 stattfindende Wahl zum 20. Deutschen Bundestag mittels eines Kreiswahlvorschlages zu benennen.

Die Kreisverwaltung Cochem-Zell teilt mit, dass für den Wahlkreis 200 Mosel/Rhein-Hunsrück bis zu diesem Termin insgesamt zehn Kreiswahlvorschläge eingereicht wurden. Diese stammen von neun Parteien; darüber hinaus bewirbt sich ein Einzelbewerber um das Direktmandat im Wahlkreis 200 Mosel/Rhein-Hunsrück:

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
    Bewerber: Dr. Marlon Bröhr, Kastellaun

  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
    Bewerber: Michael Maurer, Simmern/Hunsrück

  • Alternative für Deutschland (AfD)
    Bewerber: Dr. Harald Bechberger, Boppard

  • Freie Demokratische Partei (FDP)
    Bewerberin: Carina Konrad, Bickenbach

  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
    Bewerber: Julian Joswig, Boppard

  • FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz (FREIE WÄHLER)
    Bewerber: Heinz Alfred Wößner, Konz

  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
    Bewerber: Erik Hofmann, Traben-Trarbach

  • Basisdemokratische Partei Deutschland
    (dieBasis)

    Bewerber: Wolfgang Link, Schauren

  • Volt Deutschland (Volt)
    Bewerber: Detlef Barsuhn, Mörsdorf

  • Wahlrechtsreform
    Bewerber: Hermann Krämer, Vogelsang-Warsin
    (Einzelbewerber)

Der Kreiswahlausschuss der Kreisverwaltung Cochem-Zell wird in seiner Sitzung am 30. Juli 2021 über die Zulassung der eingereichten Kreiswahlvorschläge entscheiden.

nach oben zurück