Hilfsnavigation
Teamarbeit © Pixabay_puzzle-2778019
Seiteninhalt

Verfahrensberatung

Unabhängige Verfahrensberatung für neu ankommende schutzsuchende Flüchtlinge im Rhein-Hunsrück-Kreis

  • Unterstützung der Geflüchteten in Bezug auf ihre Rechte und Mitwirkungspflichten im Asylverfahren
  • Ergänzung der behördlichen Angebote

Beratungsinhalte

  • Inhalte des Asylverfahrens
  • Aufklärung über die Gesichtspunkte, nach denen ein Asylverfahren entschieden wird (Anerkennungsverfahren sowieDublin III undAbschiebeschutz)
  • Individuelle Vorbereitung auf die Anhörung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • In der Vorbereitung zur Anhörung wird der Antragsteller über allgemeingeltende Inhalte in dem Gespräch beim Bundesamt informiert. Je nach Sachverhalt können Fragen variieren. Eine Zusammenfassung der 42 Fragen wird mit dem Klienten als ersten Anhaltspunkt in der Verfahrensberatung besprochen und in der jeweiligen Herkunftssprache ausgehändigt.
  • Bedeutung der Befragungs- und Anhörungsprotokolle
  • Nachbereitung der Anhörung/Gegenlesen der Anhörungsniederschriften
  • Kontakte mit BAMF und Anwälten
  • Lesen und Erklären des Bescheids
  • Bei BedarfUnterstützung bei Widerspruch und Klage, Vorbereitung auf asylrechtskundliche Beratung

Beratungstermine nach Vereinbarung bei den Migrationsfachdiensten und der Flüchtlingsberatung im

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!