Sprungziele
Inhalt

Jugend bewegt

Aktuelles aus dem Projekt

In unserem Projekt geht es um die Jugend in unserer Region. Wir möchten einen Teil dazu beitragen, mit Jugendlichen die Zukunft in unserer Region zu gestalten. Bei „Jugend bewegt“ kommen die Jugendlichen aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis zusammen um ihren Lebensort besser kennenzulernen und Visionen zu entwickeln – Visionen zu der Zukunft im ländlichen Raum.

Kern unseres Projektes ist eine deutsch-finnische Kooperation mit einem entsprechenden Jugendaustausch in beiden Ländern.

Aktuelles aus dem Projekt

Im Jahr 2021 konnte erstmalig ein Austausch staffinden

Vom 26. Juli bis 2. August fand eine Jugendfreizeit mit finnischen Gästen auf der Burg Waldeck statt. Eine Woche gemeinsam mit anderen Jugendlichen Spaß haben und die Region nochmal von einer anderen Seite kennenlernen – darauf konnten sich Jugendliche im Rhein-Hunsrück-Kreis in diesem Sommer freuen. Sie wurden eingeladen zu einer deutsch-finnischen Jugendbegegnung an der Burg Waldeck. Auf dem Gelände und in der näheren Umgebung gab es zahlreiche Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Zudem wurden tolle Aktivitäten im Hunsrück und am Rhein angeboten. Es kamen Jugendliche und junge Erwachsene bei dieser deutsch-finnischen Jugendbegegnung vom 26. Juli bis 2. August 2021 zusammen und gestalteten die gemeinsame Zeit aktiv mit.

Fünf Mädchen gehen auf Bildungsreise

Im Rahmen der deutsch-finnischen Zusammenarbeit und den Kontakten zu engagierten Jugendlichen im Rhein-Hunsrück-Kreis ist die Idee zur Bildungsreise entstanden.
Dabei haben fünf Jugendliche die Chance für wenige Tage nach Finnland zu reisen und mit Fokus auf ein selbst erwähltes Thema dort aktiv zu sein. Im Jahr 2021 haben die fünf Teilnehmerinnen sich für das Thema „Zukunft für junge Menschen mit Blick auf Bildung und Umwelt“ entschieden – dabei wird es um das Schul-, Hochschul- und Ausbildungssystem in Deutschland und Finnland gehen und gleichzeitig wird ein Blick auf den Umweltschutz hinsichtlich erneuerbaren Energien und nachhaltigem Leben geworfen.
Im Rahmen dieser Reise können die Mädchen in den finnischen Alltag eintauchen und das Land besser kennen lernen. Lina Weinheimer wird bei dieser besonderen Reise auch von Achim Kistner aus dem Regionalrat Wirtschaft (Finnlandbeauftragter) unterstützt.

Jugendbeteiligung im Dorf

Im Oktober sind Jugendliche in Gondershausen zu einem Graffiti-Workshop eingeladen. Viele Jugendliche wünschen sich, selbst mal mit einer Spraydose aktiv zu werden. Mit einem professionellen Künstler (Dater127 à http://www.dater127.de/) wird eine Fassade im Ort nach dem Wünschen der Jugendlichen gestaltet. Durch die Kunst können die jungen Menschen aus der Umgebung ihr Interessen und Gedanken zu ihrer Zukunft im Dorf an die Wand bringe

GraffitiWorkshopJugendBewegt_compressed

Popcorn im Maisfeld kommt in den Hunsrück

In Emmelshausen lädt „Jugend bewegt“ am 21. Oktober zu einem Filmnachmittag ein. Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz überrascht Jugendliche ab 12 Jahren im agrarhistorischen Museum mit einem Film. Gemeinsam mit den Kollegen der Kinder- und Jugendfilmtour wird Lina Weinheimer sich um ein Rahmenprogramm kümmern.


Flyer_PopcornImMaisfeld_Emmelshausen

Rückblick auf das Jahr 2020

Zu Beginn des Jahres 2020 startete auch das deutsch-finnische Leaderprojekt.

Die ursprünglichen Planungen wurden durch die Pandemie und damit einhergehenden Maßnahmen verworfen und lange war kaum praktische Jugendarbeit möglich. Dennoch gab es im Jahr 2020 zwei Treffen mit interessierten Jugendlichen aus dem Kreis.

Workshops 2020

Draußen – auf Abstand – ungezwungen. Im ersten Workshop des Leader-Projektes „Jugend bewegt“ konnten die Jugendlichen sich und die finnische Partnerregion um Mänttä-Vilppula

Im zweiten Workshop trafen sich die Jugendlichen in der Rheintal-Jugendherberge Oberwesel und an einem arbeitsreichen Wochenende lernten sie sich, ihre Heimat und die Partnerregion besser kennen.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Bekämpfung werden wir noch ein wenig abwarten müssen, bis der nächste Workshop stattfinden kann.    

Geplant ist ein Tag in unserer Kreisstadt Simmern. Das Pro-Winzkino nimmt uns mit in die finnische Filmwelt und das Freizeitwerk Hunsrück ermöglicht uns ein kontaktloses Auspowern beim BubbleSoccer. Zudem geht es auf eine rätselhafte Reise durch die Stadt.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        


Projektinformationen im Überblick

Träger des Projektes ist der Rhein-Hunsrück-Kreis, durchgeführt wird es von Mitarbeitenden des Rhein-Hunsrück-Kreises und des Regionalrats Wirtschaft.

Es werden 15 Teilnehmende im Alter von 16 - 19 Jahren, wohnhaft im Rhein-Hunsrück-Kreis, dabei sein.

Die Vorbereitungsworkshops finden voraussichtlich im Herbst/Winter 2020 statt. Termine und konkrete Informationen werden in einer Einladung bekanntgegeben.

Der Austausch erfolgt im Juli/August 2021. Der Termin wird noch festgelegt. Die erste Woche verbringen wir in einer Jugendherberge im Rhein-Hunsrück-Kreis, in der zweiten Woche sind wir gemeinsam in Finnland.

Nach dem Austausch werden wir gemeinsam einen Termin für ein Nachtreffen festlegen.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei. Für die Teilnehmenden werden lediglich Kosten für den Transfer zu den Vorbereitungsworkshops sowie zum Jugendaustausch anfallen. Sonstige Fahrt- und Flugkosten, Unterbringung sowie Versorgung während des Jugendaustausches werden von uns übernommen.

Wir empfehlen ein angemessenes Taschengeld (für Snacks, Geschenke…) mitzunehmen. In Finnland sind die Lebenshaltungskosten etwas höher als in Deutschland.

Ursprünglich waren die Workshops und der Jugendaustausch für den Sommer 2020 geplant. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir das Programm angepasst.

 

Organisation und Förderung

Der Träger von „Jugend bewegt“ ist der Rhein-Hunsrück-Kreis.
Gemeinsam mit dem Regionalrat Wirtschaft hat er das Projekt ins Leben gerufen.
Der Regionalrat Wirtschaft ist gemeinsam mit der Lokalen Aktionsgruppe Hunsrück sowie der Lokalen Aktionsgruppe Welterbe Oberes Mittelrheintal an der Projektumsetzung beteiligt. Diese lokalen Aktionsgruppen werden mit Leader-Förderung der EU unterstützt. Leader ist ein Programm der Europäischen Union zur Subvention innovativer Aktionen im ländlichen Raum.

Seit den 1990er Jahren werden im Rhein-Hunsrück-Kreis Leader-Projekte durchgeführt. „Jugend bewegt“ ist aus diesem Leader-Gedanken entstanden.

Zudem gibt es bereits seit 10 Jahren eine Kooperation zwischen den Leadergruppen aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis und der finnischen Region um Mänttä-Vilppula. Im Jahr 2019 wurde zwischen unserer Kreisstadt Simmern und der finnischen Stadt Mänttä-Vilppula die Städte-Partnerschaft beschlossen.

Während der Zusammenarbeit beider Regionen wurde deutlich, dass sie vor der gleichen Herausforderung stehen: die Abwanderung junger Menschen in die großen Städte, weil sie die Vorzüge und Entwicklungsmöglichkeiten ihrer Heimatregion nicht wahrnehmen. Mit „Jugend bewegt“ sollen die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten ihre Heimat aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und die Chancen des ländlichen Raumes zu erkennen

Das Projekt „Jugend bewegt“ wird finanziell unterstützt durch die Europäische Union und das Land, vertreten durch die ELER-Verwaltungsbehörde „Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz“.

Das Projekt wird im Rahmen des „Entwicklungsprogrammes Umweltmaßnahmen, ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) gefördert.

   
     

"Jugend bewegt" in den sozialen Medien

Sie finden „Jugend bewegt“ auch in den sozialen Medien.

Auf unserem Instagram-Profil jugend_bewegt_rhk und auf Youtube https://www.youtube.com/channel/UCp_HeRyFs6vYpcxoIPoOK8g?view_as=subscriber wurden Informationen, Bilder und Videos aus unserem Projekt veröffentlicht.

Datenschutz und Konzept

Datenschutzerklärung Instagram

Information nach Art. 13 und 14 DS-GVO Jugend bewegt

Konzept für das Social Media Angebot

nach oben zurück