Sprungziele
Inhalt

JobFux in weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Der JobFux unterstützt Schüler*nnen der Klassen 7 bis 10 bei der Verbesserung der Berufswahlkompetenzen, um den Einstieg in ein qualifiziertes Berufsleben, vordergründig den nahtlosen Übergang in Ausbildung, zu bewältigen. Er ist dazu eng mit den Angeboten der Jugendhilfe, des Jobcenters und der Agentur für Arbeit sowie im Hinblick auf den steigenden Fachkräftebedarf vermehrt mit den Betrieben vernetzt.

Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF+) und dem Rhein-Hunsrück-Kreis. 

JobFüxe sind Ansprechpartner für SchülerInnen, Eltern und Lehrer

  • erarbeiten in Einzelberatungen oder Gruppenarbeit berufsrelevante Themen
  • unterstützen SchülerInnen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit bei der Berufsberatung und der Suche nach Ausbildungsstellen
  • führen Bewerbertrainings durch und unterstützen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • sind Ansprechpartner für Betriebe und Kammern
  • sind vertreten an folgenden Schulen (ESF gefördert):

IGS Kastellaun, Realschule plus Oberwesel, Realschule plus Simmern, Realschule plus Sohren-Büchenbeuren, KGS Kirchberg, IGS Emmelshausen.

Über diese EU-Förderung hinaus sind JobFüxe auch an den Berufsbildenden Schulen Boppard und Simmern sowie der Puricelli Realschule Plus Rheinböllen und der FRitz-Straßmann-Realschule Plus Boppard.

 
nach oben zurück