Hilfsnavigation
Volltextsuche
Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis © Tim Haarländer
Seiteninhalt

Kreisarchiv Rhein-Hunsrück und Geschichtsbücherei

Die Kreisgeschichtsbücherei umfasst rund 7000 Bände mit Literatur, Zeitschriften und Jahrbüchern zum Hunsrück und den Nachbargebieten. Außerdem werden Bibliografien, Lexika und sonstige Nachschlagewerke vorgehalten. Eingestellt werden - soweit möglich - Neuerscheinungen, Beleg- und Tauschexemplare oder gestiftete Bücher sowie Zeitschriften und Manuskripte, welche Geschichte und Kultur des Hunsrücks betreffen. Soweit keine konservatorischen oder andere Gründe (z.B. Alter) dagegen sprechen, ist der Buchbestand ausleihbar oder zu den Öffnungszeiten der Bücherei zu benutzen.

Das Kreisarchiv umfasst 12 Abteilungen mit Akten zur Stadt und Amtsbürgermeisterei Simmern, zum ehemaligen Landratsamt Simmern und St. Goar und den Bürgermeistereien Ohlweiler, Rheinböllen und Gemünden. Aufgenommen und in Bearbeitung sind auch Akten, die der Rhein-Hunsrück-Kreis nicht an das Hauptstaatsarchiv in Koblenz abgegeben hat. Außerdem gibt es Informationen zu Persönlichkeiten (auch Nachlässe) und Ortschaften. Zusätzlich können Fotos, Zeitungsausschnittsammlungen und Zeitungsbände eingesehen werden. Der Buch- und Archivbestand ist über Findbücher erschlossen. Die Archivalien können nicht ausgeliehen werden und sind nach Vorbestellung während der Öffnungszeiten des Kreisarchivs zu benutzen. Nutzungsbedingungen sind wie in jeder Bücherei oder jedem Archiv durch eine Benutzerordnung geregelt.

Dr. Fritz Schellack, seit 2009 Leiter der Einrichtung, weist auf die Vielfältigkeit der vorhandenen Werke hin. Heimatforscher, Ortschronisten oder Familienforscher – alle können hier etwas finden.

Die Kreisgeschichtsbücherei und das Rhein-Hunsrück-Archiv befinden sich in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern und sind jeden Donnerstagnachmittag von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Telefon 06761 82116 oder E-Mail an kreisarchiv@rheinhunsrueck.de.

Gerne bietet Ihnen Herr Dr. Schellack auch außerhalb dieser Öffnungszeit eine Nutzung an. Vereinbaren Sie bei Bedarf einen Termin – über die Kontaktdaten des Kreisarchivs oder Telefon 06761 7009 oder per E-Mail info@hunsrueck-museum.de.

Wir werden diese Seite mit Informationen und aktuellen Themen für Sie füllen und freuen uns auf Ihren Besuch. Auch wenn Sie Anregungen haben sind Sie herzlich willkommen.

Öffnungszeiten

Am Donnerstag, 23. März 2017, ist das Kreisarchiv urlaubsbedingt nur bis 16.30 Uhr geoeffnet.

Donnerstags 14.30 bis 17.30 Uhr.

Nutzungsmöglichkeiten außerhalb dieser Öffnungszeiten über den Leiter Dr. Fritz Schellack, Telefon 06761 7009 oder über info@hunsrueck-museum.de.

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen Kreisarchiv Rhein-Hunsrück (PDF, 12 KB)

Kontakt

Herr Dr. Fritz Schellack
Telefon: 06761 82-116
E-Mail oder Kontaktformular
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

 

Hier leb' ich gern!